Busch-Bestattungen, Inhaber Henrik Busch

Trauerfallhelfer

Die Auswahl des Bestatters

Zu Lebzeiten machen sich viele Menschen keine Gedanken über den Tod und konfrontieren ihre Angehörigen nach dem Todesfall mit Entscheidungen, die nicht immer leicht sind. Die Hinterbliebenen haben dann eine Menge Formalitäten zu erledigen und organisatorische Entscheidungen zu treffen. Mit an erster Stelle steht die Auswahl des Bestatter.

Das Beratungsgespräch

Im Beratungsgespräch wird über den Ablauf der Bestattung gesprochen und Hilfe bei den notwendigen Entscheidungen, wie beispielsweise bei der Bestattungsart oder die Auswahl des Grabsteins, geleistet. Auf Wunsch werden sämtliche Behördengänge übernommen und die Trauerfeier organisiert.

Busch Bestattungen, Sargauswahl

Unser Besprechungsraum

So müssen ein Totenschein und Sterbeurkunden ausgestellt und gegebenenfalls Zweitschriften von Urkunden angefertigt werden, wenn sich die originalen Urkunden nicht mehr im Besitz der Angehörigen befinden, ebenso müssen von ausländischen Urkunden Übersetzungen angefertigt werden. Zeitungsanzeigen müssen formuliert und aufgegeben, Trauerkarten oder Danksagungskarten gedruckt werden.

Auch die Dekoration der Friedhofskapelle, Sargschmuck, Kränze, Gestecke und Blumenschmuck müssen rechtzeitig in Auftrag gegeben werden. Natürlich können neben den Pastoren auch Grabredner, Organisten oder Musiker vermittelt werden.

Unsere Ausstattung

In der Ausstellungshalle an der Maschstraße 8 sowie an der Kathrinhagener Straße 28 hat Henrik Busch ein großes Sortiment an Särgen, Urnen und Trauerwäsche vorrätig, ebenso verfügt der Geschäftssitz in Bückeburg auch über eine eigene, klimatisierte Trauerhalle, wo die Wünsche der Angehörigen, entsprechend den Terminwünschen, umgesetzt und respektiert werden können.

Wer Preise vergleicht, sollte auch die damit verbunden Leistungen vergleichen. Keinesfalls macht der Sarg den größten Teil der Bestattungskosten aus. Es ist zu berücksichtigen, dass zusätzliche kommunale Gebühren für eine Grabstelle sowie Kosten für ein Grabstein und die anschließende Grabpflege anfallen können.

Unsere Philosophie

Bei „Busch Bestattungen“ sowie „Fr. Krückeberg Bestattungen“ stehen den Angehörigen auch nach einer Beisetzung oder Trauerfeier die Mitarbeiter mit Rat zur Seite. Bei Bedarf kann der Kontakt zu ausgebildeten und professionellen Trauerbegleitern, die manchen Angehörigen helfen in das alltägliche Leben zurückzufinden, vermittelt werden.

„Bestatter sein“ ist bei „Busch Bestattungen“ und „Fr. Krückeberg Bestattungen“ eine Lebensphilosophie - den trauernden Menschen ein Stütze sein und Sorge dafür zu tragen, dass die Würde der Verstorbenen geachtet und gewahrt bleibt.